«Mehr Kunststoffwissen geht nicht! Antje Stein ist sehr zuvorkommend und hoch flexibel. Durch die tiefgründigen Erfahrungen im Bereich Kunststoff konnten wir für unseren gemeinsamen Kunden eine schnelle und effiziente Lösung bieten im Bereich von alternativen Kunststoffen bei unveränderter Produktionsinfrastruktur. Schlussendlich konnte man dem Kunden auch noch eine längerfristig günstigere Lösung bereitstellen. Wir als Produktentwickler begrüssen das Wissen von Antje Stein bei innovativen Projekten und vor allem dort, wo mehr als der Standard gefordert ist. »

Michel Perret
Geschäftsführer / CEO
Gimelli Engineering AG

________________________________________

«Antje Stein hat mit Ihrem tiefen Know-How äusserst wertvolle Inputs für unsere Forschung an neuen Materialkombinationen geliefert. Neue Messverfahren für die Bestimmung der Langzeitstabilität von Kunststoffen in Kombination mit neuen Speichermaterialien sowie für Isolationsmaterialen konnten dank Ihrer Unterstützung etabliert werden.»

Prof. Dr. Jörg Worlitschek
Leiter Competence Center Thermische Energiespeicher
Hochschule Luzern

________________________________________

«Ende 2017 hat uns Frau Antje Stein in unkomplizierter Weise äusserst kompetent und schnell bei der Suche nach der Ursache von Produktproblemen geholfen. Innert weniger Tage konnte Sie verifizieren, dass wir unseren Produktionsprozess im Griff haben und die veranlassten Prozessparameteränderungen zur Stabilisierung der Qualität richtig überlegt und auch umgesetzt hatten. Besten Dank.»

Marcel Kamm
CEO
Montana Bausysteme AG

________________________________________

«Im Rahmen der Material-Vereinheitlichung hat uns Frau Dr. Stein im Jahr 2014 mit ihrem tiefen Wissen und Ihrer Erfahrung sehr geholfen, die richtigen Weichen zu stellen. In der Produktentwicklung konnten wir
Time-to-Market in Bezug auf die richtige Wahl der Materialien optimieren. Denn häufig kommt es
durch die Marktanforderungen zu technischen Widersprüchen.
Diese konnten wir durch die Zusammenarbeit mit Topas Engineering AG lösen.»

Jürgen Noack
Leiter Produktentwicklung
EAO AG Olten